DATENSCHUTZ

 

KURSE

In Kursen vermitteln wir u.a. traditionelles Wissen und Naturmystik.
Visionssuchen helfen uns in die Eigene Kraft zu gehen, kreatives Gestalten (z.B. Trommelbau,Schilde ...) verbindet uns mit unseren ureigensten Talenten.

Die Zeit der Moderene ist so stark, dass die Famile und auch der Einzelne oft unter dem "Druck" des Alltags leidet. Übergangsrituale, Jahreskreisfeste und der Walkabout sind nur einige Möglichkeiten, sich rückzubesinnen, um "rund" mit sich und dem Leben zu werden.


Schamanische Wege für Frauen
Schamanismus ist die ursrpünglichste und älteste Heilmethode. Sie beruht auf dem Wissen, dass Körper Geist und Seele in steter Wechselwirkung miteinander stehen und wir mit allem und allen um uns verbunden sind.
Unser Leben ist eng verbunden mit allem was in den Jahreszeiten geschieht. Aufmerksam nehmen wir die wechselnden Botschaften war, von Frühling, Sommer, Herbst und Winter.
Die unten aufgeführten Termine sind Anhaltspunkte dem Verlauf des Jahres zu folgen. Das überlieferte Brauchtum enthält viele Anregungen zur Gestaltung unserer Rituale, wenn wir den tieferen Hintergrund erkennen.  Viele unserer Terffen, auch die Winterlichen, werden größtenteils draußen in der Natur stattfinden. Gerade in unserer Zeit, ist es wichtiger den je ein besseres Verständnis für Natur und Umwelt zu entwickeln. Wir finden Antworten in der Natur, Zeichen die wir deuten in Pflanzen, Steinen und Tieren, die uns noch eine andere Ebene spüren lassen und uns mit grösseren Kräften verbinden.
Süppchen am offenen Feuer kochen, Salben rühren, Bienenwachs riechen, Kränze winden, Blumen und Kräuter zu Sträußen binden und vieles mehr wird uns begleiten.
Na, neugierig geworden?

Auszeit für die Seele - Wohlfühlabende für die Sinne
Diese Abende sollen uns dazu inspieren, unser Leben sinnlich, fantasievoll und im Einklang mit den Jahreszeiten und der Natur zu gestalten. Jeder Monat steht unter einem anderen Thema, Rituale und Meditationen laden dich dazu ein, den Alltag mit grösserer Leichtigkeit zu meistern und auch die kleineren Geschenke des Univerums wahr zu nehmen und sich daran zu erfreuen.
Immer Mittwochs von 18:30 Uhr bis 21 Uhr:
31.1., 21.02., 21.3., 25.4., 16.5., 13.6., 18.7., 8.8. und 10.10.2018

Die gesegneten Nächte - Einen heiligen Raum schaffen
"Advent" - Ankommen bei sich selbst.
28.11., 5.12., 12.12. und 19.12.2018, immer Mittwochs 19 - 21:30 Uhr

Ritualgebinbde im Jahreskreis
Der Palmbuschen - 22.03.2018, ab 16 Uhr
Der Palmbuschen ist wohl der bekannteste Fruchtbarkeitsstecken. In all seiner Symbolik wird er dem kommenden Wachstum gewindmet. Lebenserweckung, Heil- und Schutzzauber für Menschen, Tiere, Gebäude und Felder.

Kräuterbüschel - 15.8.2018, 11 - 15 Uhr
Der Kräuterbuschen war und ist im ländlichen einfachen Sinne die Apotheke für den Winter. Er wird an einem traditionellen Ort (z.B. Hausaltar) aufbewahrt. Die geweihten Kräuter finden ihre Anwendung im Tee, in Salben, Bädern und Tinkturen.

Adventskranz - 29.11.2018 19 - 21 Uhr
Der Advent ist die Zeit des Wartens und Erwachens, des Wartens auf die Geburt des Lichts zur Wintersonnenwende bzw. der Geburt Christi an Weihnachten. Der Kranz ist Symbol für den immer wieder kehrenden Kreislauf des Lebens und Sterbens. In den immergrünen Zweigen des Adventskranzes überwintern die Kräfte der Natur. Im meditativen Rahmen binden wir daraus einen Kranz.

Entfalte deine schamanische Kraft
Im Kreis werden wir schamanisch Reisen, singen, trommeln, tanzen, räuchern und dabei viel Gelegenheit haben uns unserem eigenen Heil-Sein und Wachsen zuzuwenden. - Nur für Frauen und Männer die schamanisches Reisen kennen und praktizieren.
24.3.2018 und 28.7.2018, jeweils von 11 - 17 Uhr
Nähere Information bei Anmeldung.

Trommelbaukurs - Herbeirufen geistiger Kräfte
12. - 14. Oktober 2018 - Anmeldung erforderlich!

Vollmondtrommeln für den Frieden
Samstag, 31.3.2018, 19 - 20 Uhr
Freitag, 27.7.2018, 20 - 21 Uhr
Samstag, 22.12.2018, 19-20 Uhr

Schamanische Reise - Die Wahrnehmung verändert sich
Ein spiritueller Weg zu sich selbst (Geschlossene Gruppe, ausgebucht)
Die schamanische Reise ermöglicht den Kontakt zur geistigen Welt und zur eigenen Seele. Mit dieser zweijährigen Ausbildung lernst Du, wie du mit Deinem Krafttier arbeitest und Botschaften der geistigen Welt deutest und die Ganzheit deiner Seele erlangen kannst.
10. - 11.3., 9. - 10.6., 1. - 2.9., 10. und 11.11.2018

Schwitzhüttentermine
gemischte Schwitzhütten: 27.1.2018 - weitere Termine auf Anfrage oder nach Absprache
Frauenschwitzhütten: Imbolg 3.2.2018, Beltane 30.4.2018 und Samahin 31.10.2018
Männerschwitzhütte: Termine werden noch bekannt gegeben
Artikel zur Schwitzhütte aus der Zeitschrift Herzstück 1-2018 finden Sie hier.

Schwitzhütte - Der Bauch der Erdenmutter 26.-27.5. - ENTFÄLLT

Imbolg
Der Februar ist ein Monat, in dem die Kraft der Sonne unaufhaltsam zunimmt, der Frühlung lässt sich nicht mehr aufhalten. Der Februar ist auch eine gute Zeit für innere und äußere Reinigung.
Imbolg bedeutet wörtlich: "im Bauch sein". Was gibt es schöneres als sich im "Bauch von Mutter Erde", in der Schwitzhütte, sich zu reinigen.

Beltane
In früheren Zeiten, als die Menschen noch mit den Wechseln der Jahreszeiten eng verbunden waren, wurde am 1. Mai ein großes Fest veranstaltet, dessen Höhepunkt das Beltane-Ritual war. Der Name ist von dem druidischen Sonnengott Belanus abgeleitet. Vater Sonne und Mutter Erde vermählen sich, um die Fruchtbarkeit von Mutter Erde zu erneuern. Wir ehren und danken den Elementen...

Samhain
In der Nacht des 31. Oktober wurde traditionell das keltische Fest Samhain gefeiert, das den Tod des Sommers und die Geburt des Winters verkörpert und an dem auch besonders die Verstorbenen, unsere Ahnen, verehrt werden. Wir erinnern uns an die alte Weise, die Holla, Frau Holle ...

Bitte beachten Sie, dass der Inipi-Hof kein Tagungshaus ist. Übernachtungsmöglichkeiten finden Sie bei den Links.